St. Valerius: Meditation zum MISEREOR Hungertuch 2021

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum“

 „Impulse am Sonntag“

Meditation zum Hungertuch im Rahmen der Misereor Fastenaktion 2021

 

 

 

28. Februar 2021, 16:00 Uhr

 

Kirche St. Valerius, Bornewasserstr, Trier-Feyen  

 

Referent: Stefan Herschler  

 

 

  

MISEREOR Eröffnungs-gottesdienst

20/02/2021 18:30

MISEREOR Eröffnungsgottesdienst

Samstag 20. Februar 2021, 18:30 Uhr - Pirmin Spiegel, Geschäftsführer von MISEREOR, sagt in seinem Vorwort zur „Fastenaktion 2021“ die unter dem Thema steht „Es geht! ANDERS“:

„Die Corona-Pandemie wirft Fragen auf, konfrontiert uns mit unserer Verletzlichkeit, erschüttert Gewissheiten, öffnet Horizonte. Sie macht auch sichtbar, was möglich ist, wenn wir Sorge füreinander tragen: Aufmerksamkeit für die Schwächsten, gegenseitige Ermutigung, Bereitschaft zu Veränderung im Interesse des Gemeinwohls. Veränderungen waren plötzlich kurzfristig möglich, die unter Normalbedingungen undenkbar gewesen wären. Diese Erfahrung von Begrenztheit öffnet Perspektiven für das Wohl aller und für die Güter des Planeten, auf dem wir leben. Mit dem Erlebten, das uns seit März 2020 begleitet, lade ich Sie ein, die Fastenzeit 2021 als eine Zeit der Umkehr und Neuausrichtung zu leben. (…) MISEREOR will aus entwicklungspolitischer und kirchlicher Sicht zu einer gesellschaftlichen Diskussion über die wirtschaftlichen, politischen und kirchlichen Hebel beitragen, die unverzichtbar für einen Not wendenden sozial-ökologischen Wandel sind.“

Kreuzweg Andachten

26/02/2021 17:00

Kreuzweg Andacht in St. Valerius

Das Team St. Valerius bietet an in der Fastenzeit 2021 den Kreuzweg in St. Valerius gemeinsam zu beten.

1. Station / Foto: Lehnart

Die Fastenzeit wurde früher oft wahrgenommen als eine Zeit des Verzichts nach den „tollen“ Tagen der Fastnacht mit Blick auf Ostern. Jedoch findet auch in diesem Jahr sowie in 2020 kein Karneval und Rosenmontagszug statt und doch feiern wir Aschermittwoch und beginnen damit die Zeit der Umkehr und Vorbereitung auf das Osterfest 2021. 

Deshalb wollen wir gemeinsam in dieser Zeit der Pandemie und des Lockdowns uns nochmals intensiver die Zeit nehmen und die diesjährige Fastenzeit, Zeit der Umkehr und Besinnung, nutzen dem Zeit einzuräumen und auf das schauen was in der Hektik des Alltags oft viel zu kurz kommt. Fasten ist mehr; nicht nur ein Verzicht, sondern auch Besinnung und spirituelle Reinigung. Die Fastenzeit lädt uns ein, dem nachzuspüren, was uns trägt.

In dieser Zeit gehen wir aber auch mit Jesus mit auf seinem Leidensweg hin zum Tod und zu seiner Auferstehung. Sein Weg zum Kreuz lässt sich ganz gut nachspüren in der Kirche St. Valerius. Die dortigen Kreuzwegstationen, die von Willi Hahn geschaffen wurden, laden uns heutige Menschen besonders dazu ein.

Vortrag in der Fastenzeit

21/02/2021 16:00

MISEREOR Fastionaktion

 

 

MISEREOR: Fastenkalender Verkauf

17/02/2021

Täglicher Seitenwechsel

Der Impulsgeber für die Fastenzeit 2021. Verkauf nach allen Gottesdiensten am Aschermittwoch, den 17. Februar , sowie am 1. Fastensonntag, 21. Februar 2021.

Lassen Sie sich vom neuen Misereor-Fastenkalender auf Ihrem persönlichen Pfad durch die Fastenzeit begleiten und inspirieren!

 

Der Impulsgeber für die Fastenzeit 2021

Fastenzeit heißt: Innehalten, Tempo herausnehmen, bewusst den bewegten und bewegenden Pfad zum Osterfest einschlagen. Für diese ganz besondere Zeit im Jahr bietet der MISEREOR-Fastenkalender Ihnen eine Fülle an Anregungen, Impulsen, Ideen und Informationen.

 

Er lädt Sie ein:

  • Auf eine Reise nach innen, zum Reflektieren, zu Gebet und Meditation.
  • Auf einen aktiven Pfad zu einer nachhaltigen und gleichberechtigten Zukunft, mit Tipps und Anregungen, wie wir alle zur Bewahrung der Schöpfung beitra­gen können. So liegt in diesem Jahr ein besonde­rer Schwerpunkt auf den Auswirkungen, die unsere Ernährung auf unsere Umwelt hat.
  • Auf eine informative Reise um die Welt und das Abenteuer aktiver, gelebter Nächstenliebe, mit konkreten Tipps und praktischen Impulsen, wie, wo und wem Sie helfen können.

Fürbitten a.d. Medardkapelle

17/02/2021
02/04/2021

Fastenaktion an der Medardkapelle

Fürbitten zur Fastenzeit an der Medardkapelle

 

 

 

 

Treffpunkt Pfarrbücherei St. Matthias, Trier

Lesen "unter anderen Umständen"

Lieber Leserinnen und Leser,

das Warten hat erneut ein Ende. Dank der gesunkenen Infektionszahlen und der neuen Dienstanweisungen des Bistums können wir die Bücherei nun wieder öffnen, ohne dass wir von jedem Besucher einen Testnachweis verlangen müssten.

Patronatsfest St. Valerius

30/01/2021

Patronatsfest St. ValeriusFoto: Th. Lehnart

Am Samstag, dem 30. Januar 2021 feiern wir unser Patronatsfest der Kirche St. Valerius und gedenken des Hl. Valerius, zweiter Bischof von Trier, mit einem festlichen Gottesdienst um 18:30 Uhr.

Das Team St. Valerius bietet an diesem Samstag um 15:00 Uhr eine Betstunde an unter dem Thema "Du bist meine Zuversicht". Ganz herzliche Einladung zum gemeinsamen Gebet und festlichen Gottesdienst in St. Valerius.

Wegen der weiteren Verlängerung des Lockdowns und den geltenden Vorschriften der Corona Maßnahmen bitten wir um Anmeldung zur Betstunde und zum Gottesdienst

 

Mit frohem Gruß

Stefan Herschler Team St. Valerius

 

 

ONLINE Anmeldung für Gottesdienste i.d. Pfarrei St. Matthias

Digitale Gottesdienst-Anmeldung

Die Anmeldung für unsere liturgischen Angebote auch weiterhin online möglich.

Wir laden die Gottesdienstgemeinde ein, das neue System zu testen. Mit dem Online-System ist es jetzt auch möglich, sich schon einige Wochen im Voraus für Gottesdienste anzumelden.

 

Kirche St. Valerius:

Hier endet die Möglichkeit der Online-Anmeldung 3 Stunden vor Beginn des jeweiligen Gottesdienstes.

 

Basilika St. Matthias:

Hier endet die Möglichkeit der Online-Anmeldung bei Wochenend-Gottesdiensten bereits Freitags um 16 Uhr und an anderen Tagen am jeweils am Vortag um 16 Uhr.

 

Bei der Anmeldung können mehrere Personen aus demselben Haushalt eingetragen werden. Das System erstellt automatische Tickets. Diese werden nicht für die Teilnahme am Gottesdienst benötigt.

Die Anmeldung über das Pfarrbüro ist weiter möglich. Wir bitten aber darum, nach Möglichkeit das Online-System zu nutzen:

 

Sie finden den gewünschten Gottesdienst nicht?

Öffnen sie einen Link zu einem vergangenen Gottesdienst und klicken Sie rechts im Menü auf „Events“.

Dort sind alle Gottesdienste zu sehen, für die Sie sich aktuell anmelden können.

Anmeldeschluss zu Mitmach-Projekt an Ostern

27/01/2021

Ostern (Remix) –

Ein Aufruf zum Mitmach-Projekt
Ostern 2021: Wahrscheinlich können wir im Gemeindegesang kein Halleluja singen. Die Form der Osterfeier bricht auseinander. Zeit, sich mit Ostern neu auseinanderzusetzen: mit Interviews, verfremdender elektronischer Musik/Trip Hop und mit August Strindbergs Drama Ostern. Ostern ist das unangepasste Moment in Liturgie und Glaube. Zeit, dass Ostern auf unangepasste Musik trifft.
Bereit, sich auf ein Experiment einzulassen? – Dafür brauchen wir Euch! Ostern im Remix: Interviews, elektronische Musik, Strindberg, auf der Suche danach, was Ostern 2021 bedeutet!

Elektronische Musik wurde und wird immer noch belächelt als nicht handgemachte, unnatürliche, nicht-kunstvolle Musik. Dabei kann man von dieser Musikrichtung lernen. Sie reißt bekannte Melodien auseinander, nimmt ihnen ihre Solidität, zerstückelt sie in Spuren und geht auf die Suche nach dem inneren Kern von Musik: Welcher Rhythmus harmoniert mit welcher Melodie? Welcher Kontrapunkt steckt in liebgewordenen Tonabfolgen? Wenn die Form nicht mehr zusammenhält, geht der Inhalt verloren, oder die Form muss neu zusammengesetzt und Inhalte auf den Kopf gestellt werden. Es ist also Zeit, wenn die Form zu Ostern nicht mehr haltbar ist, sie zu remixen und unseren (Nicht-)Glauben mit neuen (Dis-)

Kirche St. Valerius

24/12/2020

Gloria, gloria in excelsis deo

Update: Die Könige sind bereits eingetroffen ...

Am Samstag vor dem dritten Advent, Gaudete – Freuet euch, wurde von fleißigen Helfern in St. Valerius das grobe Gerüst der Weihnachtskrippe aufgebaut. Die einzelnen Elemente des Unterbaus, die Plattform für Hirten und Schafe wurde zusammengeschraubt und der Stall darauf aufgebaut. Frohen Mutes und gut gelaunt nach getaner Arbeit sahen wir uns unser Werk an und kamen auf die Idee das wir doch diejenigen denen der Stall gehört, Ochs und Esel, schon mal hineinstellen könnten. Und die weitere Idee ist es nun, dass wir die Weihnachtskrippe von Tag zu Tag lebendiger werden lassen und somit die Weihnachtsgeschichte bis zur Ankunft von Josef und Maria und dem Licht der Welt, dem Jesus Kind erfahrbarer machen.

Ochs und Esel sind schon da, in ihrem Stall in Betlehem, und warten! Sie warten auf das was kommen mag, ohne zu wissen was kommen mag, welch großartiges Ereignis sich in ihrem Stall ereignen wird! Gaudete – Freuet euch.

Dreikönigssingen 2021 in der Pfarrei St. Matthias

02/01/2021
07/01/2021

Heller denn je!

Sternsingerstationen in unserer Pfarrei:

Sternsingen, aber sicher!
 
Sternsinger-Besuche mit Gesang sind in diesem Winter natürlich kaum möglich. Daher gibt es eine neue Idee:
 
Sternsinger-Haltestellen! In unseren Kirchen warten Stände mit gesegneter Kreide und den Segensaufklebern für die eigene Haustür.
 
Kommen Sie gerne vorbei, bedienen Sie sich und hinterlassen Sie - wenn möglich - eine Spende für Kinder auf der ganzen Welt.

Krippenspiel St. Valerius

24/12/2020

Krippenspiel ..

.. in St. Valerius als Video nun online!

Das Krippenspiel in St. Valerius kann in diesem Jahr (natürlich) nicht als Live-Aufführung stattfinden. Stattdessen hat das Team schon vor einiger Zeit ein Video gedreht - das wird in der Kirche gezeigt.

Um das zu sehen, ist der Gottesdienstbesuch aber gar nicht nötig: Das Video wird an Heiligabend auf Youtube und hier auf dieser Webseite zu finden sein.

Neben dem Krippenspiel sind auch Fürbitten und Musik zu sehen. 

Wir laden Sie ausdrücklich ein, auf diese Weise mit uns zu feiern. Auch der Verzicht auf den Kirchgang kann Gottesdienst sein - denn er hilft, Mitmenschen zu schützen.

St. Barbara und die Schifferbruderschaft St. Nikolaus

Hl. Nikolaus - Ein Schiffer!

Zum diesjährigen Nikolaustag am 6. Dezember wünschen wir unseren Leserinnen und Lesern Gottes Segen und insbesondere den Kindern einen schönen 2. Advent.

Ein Rückblick:

St. Barbara war früher ein Vorort  und später ein Stadtviertel von Trier, wo viele Schifferfamilien wohnten. Der Schutzpatron der Schiffer ist der Heilige Nikolaus!

"Barbeln" gehört heute zu unserer Kirchengemeinde. Grund genug zum Nikolausfest einen besonderen Gruß an die Anwohnerinnen und Anwohnern der Nikolausstr. zu richten!

Die Verbundenheit der ehemaligen Pfarrei Herz-Jesu mit der Schifferzunft wird heute noch in der gleichnamigen Kirche durch die Statue des Hl. Nikolaus dokumentiert (Foto rechts).

Schon gewusst?

Die Nikolausstraße trug nicht immer diesen Namen. Der Bereich von der Saarstr. bis zu unserer Herz-Jesu-Kirche nannte sich früher "Am Dietrich" und der Abschnitt bis zur Mosel war die Schulstr.

 

red

 

Infos zum Bild (unten):

1840, in der Blütezeit des Trierer Schiffer- und Fischervororts St. Barbara (Barbeln), gründeten die selbstbewussten Barbelnser Schiffer zur Abgrenzung gegenüber den in der Kernstadt ansässigen Schiffern ihre eigene St. Nikolaus-Schiffer-Bruderschaft St. Barbara, Trier. Ihr Zweck war Pflege der Tradition und Geselligkeit und wörtlich: "die Führung eines christlichen Lebenswandels und das stille Gedenken der Toten". Gut drei Jahrzehnte später wanderten viele Schiffer infolge der Eingliederung von Elsass-Lothringen in das deutsche Kaiserreich (1871) an die obere Saar und nach Lothringen aus. Nach den beiden Weltkriegen waren es nur noch ihre Nachkommen, die die Tradition pflegten. 1990 wurde das 150-jährige Bestehen zwar noch festlich begangen, dann aber ging die Mitgliederzahl der Bruderschaft immer weiter zurück, bis sie sich 2010 auflöste.

St. Valerius

01/12/2020

Lichterglanz in St. Valerius

Fleißige Hände haben im Trierer Stadtteil Feyen/Weismark eine Tanne an der St. Valeriuskirche in der Trierer Bornewasserstr. geschmückt.
Der Nadelbaum neben dem Glockenturm in St. Valerius leuchtet bereits seit dem ersten Advent und bringt seinen Lichterglanz in diese schwierige und bedrückende Zeit.

Die Aktion ist mitunter ein Ziel die Menschen im Stadtteil Feyen/Weismark zu erfreuen und auch - Anbetracht der erschütternden Ereignisse in unserer Stadt - Trost und Zuversicht zu spenden. Ein Dank an die Menschen die das verwirklicht haben.

Die Kirche St. Valerius ist täglich von 14 Uhr bis 17 Uhr für die persönliche Andacht geöffnet.

Anmeldungen zu Gottesdiensten in St. Valerius sind im Pfarrbüro oder auch hier online möglich!

 

 

Foto:

Stefan Herschler

 

Gottesdienste

Online Anmeldung

 

Bibelstafette

Ausgabe Nr. 623

19. September 2021

 

Termine demnächst

Kirchenprojekt

11:30 Uhr

Familiengottesdienst

Spendenprojekte

Orgel in St. Matthias

Maßnahmen

Update 17. Juni 2020

Pfarrbücherei