Termine

Mittwoch 14. Februar 2018

Aus Staub ....

 
In diesem Jahr beginnt am 14. Februar die österliche Bußzeit. In fünf liturgischen Feiern wird in unserer Pfarrei das Aschenkreuz als äußeres Zeichen der Umkehr und Bußfertigkeit ausgeteilt:
Sonntag 18. Februar 2018
Beginn:18/02/2018 16:00

Der Vokalkreis und Alfred Müller (Orgel)

Freitag 23. Februar 2018
Beginn:23/02/2018 18:30

"Den Weg Jesu mitgehen"7. Station / Foto: Lehnart

Kreuzweg-Meditationen in der Kirche St. Valerius

Herzliche Einladung zur Meditation des Kreuzwegs Jesu in der Kirche St. Valerius.

In der Fastenzeit denken wir besonders an den Leidensweg, den Jesus von der Verurteilung durch Pilatus bis nach Golgotha gegangen ist. Die Kreuzweg-Stationen laden ein, Jesu Weg betend mitzugehen und sich berühren zu lassen von dem Geschehen, das uns überliefert und in den Bildern dargestellt ist. Der Bildhauer Willi Hahn hat mit dem Kreuzweg in der Kirche St. Valerius eine aussagekräftige und ganz eigene Verbindung des Geschehens vor 2000 Jahren mit der Gegenwart geschaffen.

Beginn:23/02/2018 18:30

"Den Weg Jesu mitgehen"7. Station / Foto: Lehnart

Kreuzweg-Meditationen in der Kirche St. Valerius

Herzliche Einladung zur Meditation des Kreuzwegs Jesu in der Kirche St. Valerius.

In der Fastenzeit denken wir besonders an den Leidensweg, den Jesus von der Verurteilung durch Pilatus bis nach Golgotha gegangen ist. Die Kreuzweg-Stationen laden ein, Jesu Weg betend mitzugehen und sich berühren zu lassen von dem Geschehen, das uns überliefert und in den Bildern dargestellt ist. Der Bildhauer Willi Hahn hat mit dem Kreuzweg in der Kirche St. Valerius eine aussagekräftige und ganz eigene Verbindung des Geschehens vor 2000 Jahren mit der Gegenwart geschaffen.

Sonntag 25. Februar 2018
Beginn:25/02/2018 10:00

„Hoffnung, die uns trägt“

Weihbischof Robert Brahm feierte mit vielen Gläubigen und Pilgern das Matthiasfest in Trier

Gemeinsam mit zahlreichen Pilgern feierten die Benediktiner und die Pfarrei St. Matthias das Fest des Hl. Matthias in Trier-Süd. Das Pontifikalamt wurde von Weihbischof Robert Brahm und Abt Ignatius zelebriert.

In seiner Predigt ging Weihbischof Brahm auf die Geschichte des vietnamesischen Erzbischofs,  Fançois Xavier Nguyên Van Thuan, ein, Dieser hatte 13 Jahre lang als Gefangener im Vietkong in Kerkern und Gefängnissen zugebracht  nur dank seines tiefen Glaubens überlebt.  Es sei beeindruckend in welchen Lebenssituationen Menschen ihren inneren Frieden finden könnten, sagte Brahms. „Wer so auf Gott vertraut, kann eine eigene ergreifende Erfahrung des Geistes Gottes machen.“  Eine solche Glaubenskraft habe Christen immer schon beseelt. „In dem Moment, wo ich die Nähe Gottes suche, entsteht eine

Freitag 2. März 2018
Beginn:02/03/2018 18:30

"Den Weg Jesu mitgehen"7. Station / Foto: Lehnart

Kreuzweg-Meditationen in der Kirche St. Valerius

Herzliche Einladung zur Meditation des Kreuzwegs Jesu in der Kirche St. Valerius.

In der Fastenzeit denken wir besonders an den Leidensweg, den Jesus von der Verurteilung durch Pilatus bis nach Golgotha gegangen ist. Die Kreuzweg-Stationen laden ein, Jesu Weg betend mitzugehen und sich berühren zu lassen von dem Geschehen, das uns überliefert und in den Bildern dargestellt ist. Der Bildhauer Willi Hahn hat mit dem Kreuzweg in der Kirche St. Valerius eine aussagekräftige und ganz eigene Verbindung des Geschehens vor 2000 Jahren mit der Gegenwart geschaffen.

Dienstag 6. März 2018
Beginn:06/03/2018 06:45

Logo auf einem von der Bruderschaft gespendetem Kirchenfenster in der Basilika St. Matthias, TrierFastengebete 2018

„Während der Fastenzeit lädt die St. Matthiasbruderschaft Trier wieder zu ihren Fastengebeten ein. In ihnen wird des Leidens, des Sterbens und der Auferstehung Christi gedacht. Verbunden damit sind Reflexionen, die den Anspruch aufzeigen, der sich daraus für unser eigenes Leben ergibt.“

 

Die Fastengebete finden an folgenden Tagen statt:

 

Dienstag, den 6. März 2018, 6.45 Uhr

Dienstag, den 13. März 2018, 6.45 Uhr

Dienstag, den 20. März 2018, 6.45 Uhr

Freitag 9. März 2018
Beginn:09/03/2018 18:30

"Den Weg Jesu mitgehen"7. Station / Foto: Lehnart

Kreuzweg-Meditationen in der Kirche St. Valerius

Herzliche Einladung zur Meditation des Kreuzwegs Jesu in der Kirche St. Valerius.

In der Fastenzeit denken wir besonders an den Leidensweg, den Jesus von der Verurteilung durch Pilatus bis nach Golgotha gegangen ist. Die Kreuzweg-Stationen laden ein, Jesu Weg betend mitzugehen und sich berühren zu lassen von dem Geschehen, das uns überliefert und in den Bildern dargestellt ist. Der Bildhauer Willi Hahn hat mit dem Kreuzweg in der Kirche St. Valerius eine aussagekräftige und ganz eigene Verbindung des Geschehens vor 2000 Jahren mit der Gegenwart geschaffen.

Samstag 10. März 2018
Beginn:10/03/2018 15:00

Krankengottesdienst

Heilige Messe mit gemeinsamer Feier der Krankensalbung am Samstag, den 10. März 2018 um 15 Uhr in der Basilika St. Matthias.

Die Krankensalbung will die Nähe Gottes erfahrbar machen, wenn jemand körperlich oder seelisch ernst erkrankt ist.

Die Krankensalbung will aufrichten und trösten helfen, die Last des Alters und der Gebrechlichkeit zu tragen. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir herzlich ein zueiner Begegnung bei Kaffee und Kuchen im Pfarrzentrum St. Matthias.

Ein Fahrdienst ist eingerichtet.

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro an.

Beginn:10/03/2018 17:00

In allen meinen Taten

Singflut und Gäste führten Bachkantate auf

„Es gehe wie es gehe, mein Vater in der Höhe weiß allen Sachen Rat.“ BWV 97, Johann Sebastian Bach am Samstag, 10. März im Gottesdienst der Herz-Jesu-Kirche. Ein Rückblick mit Bildgalerie:

Großen Zuspruch fand am Samstag, 10. März 2018, der Kantatengottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche, der vom Chor Singflut und Gästen, sowie Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters Trier und vier Solisten unter der Leitung von Jutta Thommes gestaltet wurde.

Der Text der Kantate Nr. 97 „In allen meinen Taten“ stammt vom Dichter Paul Fleming aus dem Jahre 1633, die Vertonung von Johann Sebastian Bach (um 1734). Aufgrund des beschwingten aber auch würdigten Charakters wird die Kantate auch gerne für Hochzeiten genutzt, allerdings werde angeraten, wie Jutta Thommes in ihrer Einführung erklärte, die 7. Strophe wegzulassen, die da lautet: „Hat er es denn beschlossen, so will ich unverdrossen, in mein Verhängnis gehn!“

Dienstag 13. März 2018
Beginn:13/03/2018 06:45

Logo auf einem von der Bruderschaft gespendetem Kirchenfenster in der Basilika St. Matthias, TrierFastengebete 2018

„Während der Fastenzeit lädt die St. Matthiasbruderschaft Trier wieder zu ihren Fastengebeten ein. In ihnen wird des Leidens, des Sterbens und der Auferstehung Christi gedacht. Verbunden damit sind Reflexionen, die den Anspruch aufzeigen, der sich daraus für unser eigenes Leben ergibt.“

 

Die Fastengebete finden an folgenden Tagen statt:

 

Dienstag, den 6. März 2018, 6.45 Uhr

Dienstag, den 13. März 2018, 6.45 Uhr

Dienstag, den 20. März 2018, 6.45 Uhr

Mittwoch 14. März 2018
Beginn:14/03/2018 20:00

Es ist Halbzeit ...

…..in der Legislaturperiode des PGR St. Matthias. Und es hat einige Veränderungen im Gremium gegeben.

Im Laufe des vergangenen Jahres sind aus unterschiedlichen Gründen Dorothea Appel, Dr. Lucienne Marthaler und Christine Imping- Schaffrath aus dem PGR ausgetreten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für den zeitlichen Einsatz und das Engagement bei der PGR- Arbeit.

Als Nachrückkandidaten sind dafür dazu gekommen: Doris Calmund, Dr. HansJürgen Berg und Marion Iwan. Ihnen ein herzliches Willkommen und Danke für ihre Bereitschaft.

Außerdem gab es Veränderungen im Vorstand: Beisitzerin ist seit dem Sommer Helena Walther, weil Theresa Schmitz nach ihrem Abitur für ein Jahr ins Ausland gegangen ist. Die pastorale Begleitung macht z. Zt. Marie-Luise Burg.

Freitag 16. März 2018
Beginn:16/03/2018 18:30

"Den Weg Jesu mitgehen"7. Station / Foto: Lehnart

Kreuzweg-Meditationen in der Kirche St. Valerius

Herzliche Einladung zur Meditation des Kreuzwegs Jesu in der Kirche St. Valerius.

In der Fastenzeit denken wir besonders an den Leidensweg, den Jesus von der Verurteilung durch Pilatus bis nach Golgotha gegangen ist. Die Kreuzweg-Stationen laden ein, Jesu Weg betend mitzugehen und sich berühren zu lassen von dem Geschehen, das uns überliefert und in den Bildern dargestellt ist. Der Bildhauer Willi Hahn hat mit dem Kreuzweg in der Kirche St. Valerius eine aussagekräftige und ganz eigene Verbindung des Geschehens vor 2000 Jahren mit der Gegenwart geschaffen.