Weltgebetstag am Freitag, 4. März – ökumenischer Gottesdienst um 17:00 Uhr in der Konstantinbasilika

Am Freitag, den 4. März 2022, feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde den Weltgebetstag der Frauen. Wir auch! Diesmal kommen Ideen und Liturgie von Frauen aus England, Wales und Nordirland. Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden sie ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Eine Gruppe von 31 Frauen aus 18 unterschiedlichen christliche Konfessionen und Kirchen hat gemeinsam die Gebete, Gedanken und Lieder zum Weltgebetstag 2022 ausgewählt. Sie erzählen uns von ihrem stolzen Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, -kulturellen und -religiösen Gesellschaft. Aber mit den drei Schicksalen von Lina, Nathalie und Emily kommen auch Themen wie Armut, Einsamkeit und Missbrauch zur Sprache.

Seien Sie mit dabei, beim Weltgebetstag am Freitag, 4. März, 17.00 Uhr in der Evangelischen Kirche zum Erlöser, der Konstantin-Basilika. Es gilt die 3-G Regel (geimpft, genesen oder ein tagesaktueller Schnelltest), wir bitten dringend um vorherige Anmeldung über die Website (www.evangelisch-trier.de) oder telefonisch im Gemeindebüro, Tel 0651-99491200).

Und wer Lust hat, den Gottesdienst musikalisch zu unterstützen, komme gern zum Projektchor unter der Leitung von Astrid Hering. Der trifft sich am 4. und 11. und 18. Februar, jeweils um 18.00 Uhr im Caspar-Olevian-Saal. Für den Chor gilt nach aktuellem Stand 2G+ (geimpft/genesen UND ein aktueller Test bzw Booster-Impfung).

Für das Vorbereitungsteam: Nathalie Bauer und Rike Fleck

Autor:in: Redaktion (MLL)