Fest „Darstellung des Herrn“ oder „Maria Lichtmess“ (Mittwoch, 2. Februar) – in unserer Pfarrei

40 Tage nach Weihnachten, am Mittwoch, dem 2. Februar, feiern wir das Fest „Darstellung des Herrn“ oder „Maria Lichtmess“.

Im Mittelpunkt steht die Begegnung des Greisen Simeon und der Prophetin Hannah, die im Jesuskind den Retter der Welt entdecken. Nicht wegzudenken aus der kirchlichen Gebetstradition ist der Lobgesang des Greisen Simeon (nunc dimittis):
„Nun lässt du, Herr, deinen Knecht, wie du gesagt hast, in Frieden scheiden. Denn meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor allen Völkern bereitet hast, ein Licht, das die Heiden erleuchtet, und Herrlichkeit für dein Volk Israel.“

Hochamt in St. Matthias um 18:15 Uhr
Der Gottesdienst beginnt mit der Kerzenweihe im Kreuzgang (Eingang Basilika). Nach der Lichterprozession in die Basilika wird die Eucharistie im Hauptschiff gefeiert.

Heilige Messe mit Kerzenweihe in der Kirche Herz Jesu um 19:00 Uhr
In der Einladung dazu heißt es: … Aber die Geschichte erzählt noch mehr: Sie erzählt auch, wie die beiden Alten „abdanken“ und wie der Mutter Jesu bewusst wird: „Dieses Kind gehört nicht mir oder meiner Familie“.
Es wäre sehr schön, wenn jede*r eine eigene bisher ungenutzte Kerze mitbringt. Wir werden aber auch einige Kerzen bereit halten.


Autor:in: Redaktion (MLL)