Aschermittwoch 2017

01/03/2017

Umkehr im Herzen !

Aschermittwoch – Gottesdienst mit Kardinal Ouédraogo

„Seht, jetzt ist die Zeit der Gnade, seht, jetzt ist der Tag des Heiles!“, mit diesen Worten aus dem 2. Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Korinth – gesprochen in französischer Sprache – begrüßte Ralf Schmitz unseren Ehrengast Kardinal Philippe Ouédraogo im Namen der Pfarrei und der benediktinischen Gemeinschaft zum gemeinsamen Gottesdienst am Aschermittwoch  in der Basilika St. Matthias, am Grab des Apostels Matthias.

Für die zahlreichen Besucher des Gottesdienstes war es schon eine ganz besondere Begegnung, sich an diesem Abend als gelebter Teil einer „weltweit umfassenden Kirche“ erleben zu dürfen, als „Teil des einen Leibes Christi, mit unterschiedlichen Gliedern, in unterschiedlichen Sprachen und Kulturen“, so, wie Ralf Schmitz weiter formulierte.

ConSonus konzertiert in Himmerod

12/03/2017 15:00

ConSonus

Konzert am 2. Fastensonntag im Kloster Himmerod
Sonntag, den 15. März 2017, 15 Uhr
 
Wenn es einen Himmel gibt, muss er in diesen Klängen liegen.“ Mit diesen schlichten, aber eindringlichen Worten beschreibt Franz Wittenbrink auf treffende Weise Gregorio Allegris Vertonung des 51. Psalms, bekannt als „Miserere mei“. Dieses nach den Anfangsworten des Psalms benannte Werk ist eine der wohl berühmtesten Kompositionen der A-cappella-Literatur, nicht zuletzt auch, weil sie umrankt ist von Mythen und Legenden. So soll der 14-jährige Mozart dieses Werk, das nur in der Karwoche in der Sixtinischen Kapelle aufgeführt werden durfte und dessen unerlaubte Verbreitung unter Androhung der Exkommunikation verboten war, bei seinem Rom-Besuch gehört und später aus dem Gedächtnis niedergeschrieben haben.
 
Diese Psalmvertonung steht denn auch im Mittelpunkt eines Konzertes, das am 2. Fastensonntag, dem 12. März 2017, um 15 Uhr in der Abteikirche von Himmerod mit dem Trierer Vokalensemble ConSonus zu hören sein wird. Das Besondere an diesem Werk ist die Aufteilung in zwei Chorgruppen, die zunächst alternierend von unterschiedlichen Positionen im Kirchenraum aus singen, sich am Ende dann zu einem neunstimmigen Gesang vereinigen – ein sicherlich einmaliges Klangerlebnis in der einzigartigen Akustik von Himmerod.
 
Als Kontrapunkt zu weiteren Chorwerken aus Renaissance und Barock spielt Wolfgang Valerius symphonische Orgelwerke von Liszt, Howells und Whitlock.

Krankensalbung in der Pfarrei St. Matthias, Trier

25/03/2017 15:00

Krankensalbung

In diesem Jahr findet die gemeinschaftliche Feier der Krankensalbung in der Basilika St. Matthias am Samstag, den 25. März um 15.00 Uhr im Rahmen der Eucharistiefeier statt.
Alle Kranken sind dazu herzlich eingeladen. Im Anschluss ist wie immer eine Begegnung im Euchariussaal. Wir bitten um Anmeldung im Pfarrbüro.
 
Einige Informationen zur Krankensalbung….
 
Über das Sakrament der Krankensalbung machen sich die wenigsten Menschen Gedanken. Krankheit und Tod sind oft mit einem Tabu belegt. Und wenn es doch mal ernst wird, sind viele unsicher. Antworten auf häufige Fragen rund um die Krankensalbung sollen helfen, Ängste abzubauen und Unsicherheiten zu nehmen.

Fastenkalender 2017

01/03/2017

Tipps zur Fastenzeit !

Vor und nach allen Gottesdiensten am Mittwoch, dem 1. März und am Sonntag, dem 5. März 2017 wird der diesjährige Misereor-Fastenkalender zum Preis von 2,30 € angeboten.
 
Produktinformationen "MISEREOR-Fastenkalender 2017"
Lassen Sie sich durch den Kalender anregen, das eigene Leben neu zu entdecken, den Blick für die Eine Welt zu weiten und österliche Veränderung zu wagen. Begegnen Sie Menschen in Burkina Faso, die uns von ihrem Leben und Ihren innovativen Ideen erzählen. Texte, Gebete und Impulse zu sieben Themen laden Sie jeden Tag neu zum Innehalten ein. Auf dem Weg bis Ostern begleitet Sie der MISEREOR-Fastenkalender zwischen WAGEN - ERKENNEN - ZWEIFELN - AUFRICHTEN - HANDELN - HOFFEN - JUBELN

Format ca. 19 x 21 cm.

100

2017

9783889163202

Kinder - Musical

19/02/2017 16:00

Das magische Amulett

Ein Musical unseres Kinder- und Jugenchores am 19. Februar um 16 Uhr im Pfarrzentrum St. Matthias

Dem Trierer Publikum wurde am 19. Februar 2017 durch das Kinder- und Jugendchor St. Matthias Trier anhand des Musicals von Uwe Heynitz „das magische Amulett“ vorgeführt, dass es im Leben nicht alles immer so ist, wie es tatsächlich scheint. Als nämlich der junge Taschendieb Samuel gespielt von Patrick Kloster der kleinen Prinzessin Coco (Lea Wagner) ein Amulett stiehlt, ahnt er nicht, dass er sie damit dem Eisigen Luftwesen (Sofia Khosravi) ausgeliefert hat. Schuldbewusst macht er sich dann aber schnell auf in das von seltsamen Wesen bewohnte Fabelland, um Prinzessin Coco zu retten. Dabei macht er die aufregende Entdeckung, dass die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen und so setzt Patrick Kloster zum Ende hin mit Hilfe der Fabellandbewohner alles daran die Lügen der Königen Anoschka (Juliane Wahlen) entschlossen entgegen zu treten.

Mattheiser Kappensitzung

11/02/2017

Kappensitzung 2017

Pfarrei-Karneval in Trier-Süd im venezianischen Charme.

Trier-Süd: „Venezia gieht su langsam boaden! Hat Mattheis dä selwe Schoaden?“, fragte sich die Narren bei der diesjährigen Kappensitzung der Trierer Pfarrei St. Matthias. In Mattheis ist alles möglich und waren die begehrten Karten im Vorverkauf rasch vergriffen. Zahlreiche Akteure sorgten mit Witz und Charme in der Bütt, als auch mit musikalisch-, und akrobatischen Beiträgen für einen unterhaltsamen Abend im Pfarrzentrum.

Sitzungspräsidenten Moni Linz führte das Publikum im vollbesetzten Matthiassaal mit Wort, Witz und Gesang durch den Abend. Unterstützt wurde sie durch die Trierer Lokalband „The Valerians“ (Christine, Hannah, David, Tobias und Johannes Schaffrath), welche diesmal mit voller Besetzung nicht nur das Programm begleiteten, sondern anschließend zur Tanzmusik aufspielten.

Kappensitzung Spende

Verschätzt eben!

Erste Trierer Bischöfe Eucharius und Valerius sammeln für den Bauabschnitt 2 in St. Matthias.

Die ehemaligen Bischöfe Eucharius und Valerius (Klaus Greichgauer und Stephan Kroj) sorgten sich um den Fortschritt des Mattheiser Bauabschnittes 2. "Die neuen Böden kommen, die neuen Wände kommen. Wenn sie kommen. Wenn mehr Geld da wäre ginge es ja zügiger", sinnierte Bischof Eucharius vor versammelter Gemeinde im Matthiassaal.

Und so favorisierte er eine kurzfristige Sammelaktion im Pfarrzentrum, damit die Maßnahme rasch ihr Ende findet und sie Beide wieder die wohlverdiente Ruhe ohne Baulärm finden. Gesagt, getan und kurz darauf wanderte die Sammelbüchse durch die Reihen.

Erstkommunion 2017

Die Vorbereitung hat begonnen!

Im Februar trafen sich unsere Erstkommunionkinder im Pfarrzentrum St. Matthias, um sich zusammen mit ihren Katecheten auf das Sakrament vorzubereiten.

Wir wünschen den Kindern und Katecheten eine schöne und segensreiche Vorbereitungszeit.

 

 

Krippe Kirche St. Valerius, Trier

01/01/2015

Hilfe für die Feyener WeihnachtskrippeBildunterschrift:

Immer wieder finden sich Familien, die sich über Generationen hinweg einer bestimmten Aufgabe widmen und sich dort langfristig engagieren. So auch bei den Familien Adams und Schiffhauer:

Bereits der Vater von Rainer Adams, hat sich als Schreinermeister in den 60er Jahren unter Pastor Knieps um die Belange der Krippe in St. Valerius gekümmert. Als kürzlich die kleine Hütte nun in die Jahre und somit baufällig wurde, musste er nicht lange überlegen und folgte der Tradition von Vater Alfred. Schnell fand der Firmeninhaber einen engagierten Mitarbeiter, welcher mit der Renovierung beauftragt wurde. Schwieriger wurde es bei der Beschaffung der Schwartenbretter (Holz mit Rinde). In einem Zerfer Sägewerk wurde er jedoch fündig und die Instandsetzung konnte beginnen

Auch bei der Familie Schiffhauer engagieren sich nun drei Generation bei der Montage und Gestaltung der Krippenlandschaft. Nach Eugen und Elsemarie Schiffhauer helfen nun neben Sohn Ralph auch die Enkel beim Auf- und Abbau der Weihnachtskrippe mit.

Parken auf dem Abteihof!

05/02/2017 14:34

Kein Parkplatz!

Eine herzliche Bitte!

Pfarrgemeinde und Abtei haben Verständnis dafür, wenn Besucher zwecks Ladung/Entladung mit dem Fahrzeug auf den Basilikavorplatz fahren. Auch für gehbehinderte Menschen soll ein Parken auf dem geschichtsträchtigen Platz weiterhin möglich sein.

Fakt ist aber, dass der Pflasterbelag durch das Befahren mit Kraftfahrzeugen Schaden nimmt und die Optik des Platzes wegen der Autos nachteilig beeinträchtigt wird.

Somit ergeht die Bitte, vor dem Befahren des Platzes zu prüfen, ob der Wagen nicht doch besser auf dem großen Parkplatz gegenüber der Matthiasstr. abgestellt werden kann. Der Weg zu den Räumlichkeiten der Pfarrei und der Abtei, als auch zum Friedhof ist damit nicht exorbitant länger.

Vielen Dank für das Verständnis!

 

red

Bibelstafette - Einkehrtag

Einkehrtag der Bibelstafette

Für den diesjährigen Einkehr(nachmit)tag der Bibelstafette am Samstag, den 21.01.2017 in der Abtei St. Matthias hatten wir das Thema „Licht – Hoffnung“ ausgewählt. Wir wollten uns bewusst der frohmachenden biblischen Botschaft widmen, um uns so aufs Neue im Glauben bestärken und ermutigen zu lassen.

Jeder von uns hatte einen passenden biblischen Abschnitt ausgewählt, in dem die Lichtbotschaft besonders zum Strahlen kommt. So teilten wir Trostworte des Propheten Jesaja, Vertrauensworte der Psalmen, Dankworte der Evangelien und andere ansprechende Bibelworte. Zusammen mit den persönlichen Erläuterungen der Teilnehmenden entstand so ein Lichtbogen – ein starkes Zeichen! Warmes Kerzenlicht, passende Lieder und freie Fürbitten rundeten den Rahmen dieser ansprechenden Einheit ab.

Da wir als Gruppe nun schon seit 8 Jahren in freundschaftlichem Miteinander unterwegs sind, schätzen wir die Treffen auch immer für einen persönlichen Austausch. Auch diesmal hatten wir uns in gemütlicher Runde bei Kaffee und leckerem selbstgebackenem Kuchen viel zu erzählen.

MISEREOR Vernissage

03/02/2017
23/02/2017

MISEREOR-Karikaturenausstellung

Galerie im Pfarrzentrum von St. Matthias zu sehen - Matthiasstr. 79

In der Ausstellung Glänzende Aussichten wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten humorvoll einen kritischen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. Auf witzige, verblüffende und manchmal erschreckende Weise werden die Kernanliegen und Themen aufgegriffen, denen sich MISEREOR, das katholische Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit aus Aachen, in seiner täglichen Arbeit widmet. Ob Klimawandel, Hunger, Menschenrechte oder Globalisierung, die 99 Karikaturen beleuchten die dunklen Seiten unseres westlichen Lebensstils. Sie konfrontieren uns mit den Zusammenhängen zwischen Weltpolitik und unserem individuellen Verhalten.

Die Ausstellung wird im Vorfeld der Misereor-Fastenaktion 2017 in der Pfarrkirche Heiligkreuz, im Pfarrzentrum St. Matthias und im Angela Merici Gymnasium (AMG) bis 23. Februar gezeigt.

 

red

Mitarbeiterfest 2017

15/01/2017 16:30

Ausgelöffelt!

Pfarrei bedankt sich bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

"Jetzt haben die Mitarbeiter die Suppe auszulöffeln!" ... und das ist gut so! So fanden sich zahlreiche Helferinnen und Helfer zum Mitarbeiterfest im Pfarrzentrum ein. Gefolgt waren sie einer Einladung der Pfarrei, die sich mit einem musikalisch und kulinarischem Event bei den Ehrenamtlichen bedankte.

Dreikönigssingen 2017

15/01/2017 12:03

Unsere Könige !

Rückblick auf die diesjährigen Sternsingeraktion

Auch in diesem Jahr haben unsere Könige eine starke Leistung vollbracht: Zusammen mit ihren Betreuern zogen sie von Haus zu Haus und brachten Gottes Segen in die Häuser unserer Pfarrei. Dabei sammelten sie Spenden für das Kindermissionswerk und berichteten von der Geburt Jesu.

Mit der nachstehenden Bildgalerie zeigen wir einige Impressionen von der Aktion.

Unser Dank gilt nicht nur unseren Königen, sondern auch allen Helfern, welche zum Gelingen des diesjährigen Dreikönigssingen beigetragen haben, sowie den zahlreichen Spendern.

 

red

 

Bildgalerie:

Kirchweihe St. Matthias

15/01/2017 16:30

Kirchweihe in St. MatthiasFoto: Lehnart

Am Sonntag, den 15. Januar feiern die Mönche der Trierer Abtei St. Matthias gemeinsam mit vielen Gläubigen aus der Pfarrei und weiteren Besuchern das diesjährige Kirchweihfest.

 

Die Vesper mit Koventamt findet am Sonntag, den 15. Januar 2017 um 16:30 Uhr in der Basilikastatt!

Herzliche Einladung!

Der Kirchweihtag erinnert an die Weihe der „neuen“ Kirche im Januar 1148. Bereits um 1127 waren die Gebeine des Apostels Matthias beim Abbruch der Vorgängerkirche wieder gefunden worden. An ihrer Stelle entstand damals die heutige Basilika.

Termine demnächst

Terminkalender

Konzerttermine

Tagesliturgie